Frauenportraits

Marga Hubinek

Hubinek schrieb 1986 als erste Frau im Nationalratspräsidium Geschichte. Nun starb sie im Alter von 90 Jahren. 09.09.2016 | 09:41 |   (DiePresse.com) Die frühere zweite Nationalratspräsidentin Marga Hubinek (ÖVP) ist verstorben, das teilte die Volkspartei am Freitag mit. Sie wurde 90 Jahre alt. ÖVP-Obmann Reinhold Mitterlehner und sein Generalsekretär Werner Amon würdigten ihre Verdienste für […]

mehr lesen...

Die erste Orthopädin

Besonderer Geist: Walpurga Lick-Schiffer, Primaria der Abteilung für Orthopädie am LKH Stolzalpe, ist nun auch Ärztliche Leiterin des Hauses. Ihr Geburtsdatum, der 11. November, passt zur Faschingszeit, die Frau und ihre Aufgabe sind alles andere als ein müder Witz: Walpurga Lick-Schiffer war die erste Fachärztin für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie der Steiermark, wirkte insofern, nein, [...]

mehr lesen...

Eine Betriebsrätin im Grenzbereich

Sabine Jungwirth ist im Betriebsrat des ÖBf- Forstbetriebes Inneres Salzkammergut aktiv. Als Revierleiterin und Betriebsrätin muss sie nicht nur Grenzen überschreiten, sondern auch unter- schiedliche Interessen auf einen Nenner bringen. Um Grenzen überschrei- ten zu können, bedarf es einiger Anstrengun- gen. Das gilt besonders für den Betriebsrat, wenn der Be- trieb die Grenzen überschrei- tet [...]

mehr lesen...

Interview Die Steirerin: Bgm. Maria Skazel

Ein Ziel - keine Grenzen "Mitbestimmen - Mitgestalten": Unter diesem Motto setzen sich Frauensprecherinnen der Parteien im Landtag Steiermark für mehr Gemeinderatskandidatinnen ein. Der Steirerin schildert Bgm. Maria Skazel aus St. Peter/S. ihre bisherigen Erfahrungen als Lokalpolitikerin und gibt zusätzlich Tipps, wie man sich als Frau behaupten kann. Was war Ihr absolutes Highlight in Ihrer [...]

mehr lesen...

Interview Business Monat: Das Rezept der Fleischerin

Mit Liebe zum Handwerk, innovativen Ideen und viel Esprit trotzt Martina Passegger dem Fleischersterben. Jetzt wurde die Rosentaler Fleischermeisterin zur „Super.Nachfolgerin 2014“ im Rahmen des „Follow me“-Awards der Wirtschaftskammer Steiermark gewählt. Im Business Monat spricht sie über die Rezeptur einer erfolgreichen Beitriebsnachfolge, ihre Arbeit in einer Männerdomäne und warum Lebensmittelskandale für Kleinbetriebe auch etwas Gutes [...]

mehr lesen...

Interview Business Monat: Mobilität zum Selbermixen

Mobilitätswende, SUV-Partys und Gratis Öffis? Barbara Muhr, Vorstandsdirektorin der Holding Graz, über die Zukunft der Mobilität in Graz, multimodale Mobilitätsformen und neue Angebote für Hardcore-Autofahrer. Das Ergebnis der Mobilitätserhebung in diesem Jahr wies einen Anstieg des Autoverkehrs in Graz um zwei Prozent aus. Ist Graz eine rettungslose Automobil-Hochburg? Nein, weil sich glücklicherweise auch der Öffentliche [...]

mehr lesen...

Business Monat: Neue Rektorin der Kunstuniversität Graz

Erstmals in der Gschichte der KUG steht mit Rektorin Elisabeth Freismuth eine Frau an der Spitze der Universität. Freismuth studierte Jus, Geschichte und Kunstgeschichte an der Universität Wien. Im April dieses Jahres wurde Elisabeth Freismuth in einem Dreiervorschlag des Senats zur Rektorin gewählt. Freismuth übernimmt die Führung der Kunstuniversität vom geschäftsführenden Vizerektor Robert Höldrich, der [...]

mehr lesen...

Ridi Steibl

Von der Erwachsenenbildnerin zur engagierten Frauen- und Familienpolitikerin wieder zurück zu den Wurzeln als Erwachsenenbildnerin. VP-Frauen: Als erstes: Herzliche Gratulation zum Ehrenzeichen des Landes Steiermark, das dir vor kurzem verliehen wurde. Es ist erfreulich, dass wieder einmal eine Frau eine Auszeichnung erhielt und vor allem auch, dass DU diese Persönlichkeit bist. Ridi Steibl: (lacht) Danke! [...]

mehr lesen...

Modernes Bild der Justitia

Marcella Handl (36) ist seit Anfang Juni Österreichs jüngste Notarin. Sie arbeitet aktiv mit, dem Berufsstand ein zeitgemäßes Image zu geben. Es sieht aus, als wäre Marcella Handl der Notarberuf in die Wiege gelegt worden. Ihr Vater ist Notar, die Schwester ist Notariatssubstitutin. Aber die Begeisterung der Familie sei nicht groß gewesen, als sie verkündet [...]

mehr lesen...

Wissenschafterin des Jahres: Meisterin der Umweltgeschichte

Über Wirkungen und unerwünschte Nebenwirkungen Ihres Tuns und Handelns informiert Sie Ihr Umwelthistoriker.“ Das ist einer jener Sätze, mit denen Verena Winiwarter ihr Fachgebiet, die Umweltgeschichte, zu beschreiben pflegt. Die Forscherin hat diese Disziplin in Österreich in den vergangenen drei Jahrzehnten quasi im Alleingang aufgebaut. Für ihre unermüdlichen Anstrengungen, die Forschungsergebnisse einer breiten Öffentlichkeit zu [...]

mehr lesen...

Clara Maria Hollomey

Clara Maria Hollomey, eine junge, selbstbewusste Frau, die sehr gezielt ihre Studienrichtung gewählt hat: Ein interdisziplinäres Studium an der TU Graz, Institut für Elektronik und Kunstuniversität, Sparte Elektronische Musik. Das Erlernte setzt sie in der Wirtschaft um. Für ihr Alter hat Frau Hollomey eine beachtliche Biographie! WAS dürfen wir uns bei Ihrer Arbeit vorstellen? Es [...]

mehr lesen...

Facebook